Aufgaben

Welche Fragestellungen erforscht das CSCM?

Die Forschungsaktivitäten des CSCM  beschäftigen sich vor allem mit der Aufklärung der molekularen Grundlagen und der Funktion von Zellen, Viren und Biomolekülen, um folgende Fragestellungen beantworten zu können:

  • Wie erkennt ein Virus oder Bakterium die menschliche Zelle, in die es eindringen kann, und wie dringt es ein?
  • Wie gelangt die virale Erbsubstanz zum Zellkern?
  • Welche Entzündungssubstanzen sind für eine Diagnose entscheidend?
  • Wie gelangen Antigene durch die Schleimhaut, um  Krankheitskeime abzuwehren?
  • Welche Wirkstoffe können die Infektionen stoppen und beseitigen (Medikamententwicklung)?
  • Welche Zellen können genutzt werden, um neues Gewebe zur Heilung zu bilden?

Zur Beantwortung dieser Fragen forschen die Institute mit verschiedenen Methoden und hochempfindlichen Geräten, so dass man u.a. den Aufbau von wichtigen Biomolekülen auf Zelloberflächen oder Viren erkennen kann. Auf der Basis dieser Information untersucht man die Wechselwirkung zwischen Zelle und Virus. Kennt man den atomaren Aufbau der Bindungstaschen, kann man einen Wirkstoff entwickeln, der die Bindungstasche blockiert. Das ist der erste Schritt zur Herstellung eines Medikaments. Wichtige Forschungsergebnisse aus dem CSCM der letzten Jahre waren z.B. die Auflösung der dreidimensionalen Struktur des zentralen Enzyms im SARS Virus und im Malaria-Parasit. Kennt man die Enzymstruktur, kann ein Mittel zur Behandlung entwickelt werden.

Was macht das CSCM noch?

Neben der Forschung beschäftigt sich das CSCM auch mit der Vermittlung des Wissens im Life Science Bereich an die junge Generation. So wurden die Bachelor- und Master-Studiengänge Molecular Life Science (MLS) und Computational Life Science (CLS) aufgebaut. Der Verein „Life Science Lübeck e.V.“ sammelt Spenden zur Unterstützung der Studiengänge, für Bachelor- und Masterpreise und studentische Aktivitäten. Das Lübecker offene Labor (LOLA) vermittelt Schülern der Oberstufe erste Praxiserfahrungen in verschiedenen  Bereichen der Life Sciences.